Drei Personen liegen entspannt mit geschlossenen Augen auf dem Boden
Wenn das Leben die Psyche überfordert

(djd) Angesichts von Corona, Krieg und Klimakrise nehmen psychische Belastungen in der Bevölkerung zu. Allein seit Beginn der Pandemie konnte in zahlreichen Studien gezeigt werden, dass selbst Menschen, die nicht an Covid-19 erkrankt sind, unter den weitreichenden Folgen leiden.

Frau sitzt im Yogasitz am Steg am Wasser und macht Entspannungsübungen
Starke Nerven in schwierigen Zeiten

(djd) Pandemie, Kriegsangst, Klimawandel, Inflation: Wir leben in nicht gerade einfachen Zeiten und einer Sorge scheint immer gleich die nächste zu folgen. Neben den großen Problemen werden Seele und Nerven außerdem durch die alltäglichen Belastungen wie Stress im Job oder die Doppelbelastung durch Kindererziehung und Beruf strapaziert..

sitzenden Frau hält sich den Bauch fest
Volksleiden Inkontinenz: Nicht nur Senioren haben eine schwache Blase

(djd) Vor lauter Lachen in die Hose machen: Für Millionen Frauen und Männer in Deutschland ist dies nicht nur eine Redewendung. Aber statt darüber mit einem Arzt und der Familie zu reden, schweigen sie aus Scham. Viele ziehen sich zurück. Auch für die Mehrheit der Bundesbürger ist Inkontinenz ein Tabuthema. 

Frau sitzt getresst am übervollen Schreibtisch und hält sich den Kopf
Die große Sehnsucht nach innerer Ruhe

(djd) „Ich bin voll im Stress!“, ist heute schon fast eine Standardantwort auf die Frage: „Wie geht es dir?“ Das Gefühl, ständig unter Strom zu stehen und den Belastungen kaum noch standzuhalten, ist weit verbreitet. So ergab etwa eine repräsentative Online-Umfrage von Swiss Life und YouGov Deutschland im August 2020, dass 80 Prozent aller Bundesbürger sich gestresst fühlen. 

Frau drückt ihre Hände gegen den Kopf, Gesicht als zusammengedrückte Uhr dargestellt
UN-Studie führt 745.000 Todesfälle auf Überarbeitung zurück

Lange verursachten Verletzungen die meisten Gesundheitsschäden am Arbeitsplatz. Einer neuen Analyse zufolge ist Überarbeitung aber das größere Problem. Die Corona-Krise könnte die Lage noch verschlimmern, warnen Ärzte.

Junge Frau sitzt auf dem Sofa mit Notebook und Kaffeetasse
Bewusst innere Ruhe finden

(akz-o) Je länger eine Krise dauert, desto intensiver zehrt sie an unseren Energiereserven. Wenn Gedanken um die immer gleichen Fragen kreisen und wir keine Antworten finden, kommt eine düstere Stimmung auf.